Home

Auf in’s ABENTEUER

Auf in’s ABENTEUER

Mit einem alten Auto einmal um die Ostsee herum, durch die wilden Wälder Skandinaviens, vorbei an riesigen Felsen, Wasser und unberührter Natur. Wir stellen uns allen kommenden Herausforderungen und wollen dabei unsere persönlichen Grenzen überwinden.

Alles für die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung >guterHirte< Ulm!

Wir sind dabei, Baltic Sea Circle 2019!

https://balticrally.superlative-adventure.com/

Das Team und wie alles begann

Jacqueline Testa…

Was macht eine Reptilien- und Fußball verrückte Ulmerin tagsüber? …klar, sie ist Vermögensberaterin. Und immer noch optimistisch, dass Ihr jemand das Wasser für die Campingdusche warm macht

Petra Schneider…

Wenn die Sehnsucht größer ist als die Angst, wird der Mut geboren…Ja mutig war sie schon immer, geboren im fröhlichen Mainz, mittlerweile sesshaft in Neu-Ulm, von Biologielaboratin über Gastronom bis hin zur IT.
Noch Fragen?

Wie alles begann

DIE NÖRDLICHSTE RALLYE DES ERDBALLS, die Baltic Sea Circle Challenge

Am Anfang war es für unsere Petra nur reine Neugier. Ihr Kollege kommt aus Litauen, einen der baltischen Staaten. Beim Googeln über deren Lage ist sie dann sehr schnell auf die Baltic Sea Circle Challenge gestoßen. Die Begeisterung wuchs mit jedem Bild, Film und mit jeder Beschreibung. Bei den Kosten kam allerdings der Dämpfer und Petra war klar, oh je, das wird nix…

Mit einem Kaffee in der Hand schnappte sie sich Ihren Chef und erzählte ihm von dieser Challenge.  Zu Ihrer Überraschung fand er und die anderen Chefs die Idee auch großartig und Toowoxx entschied sich das Startgeld zu sponsern. Und plötzlich wurde diese wilde Aktion wie ein Sog, eine Leidenschaft, der man sich nicht mehr entziehen konnte. Jacqueline war von diesen vielen Erzählungen und Videos schnell begeistert und sofort dabei.

Die Idee ist es für einen guten Zweck, mit einem Auto, älter als 20 Jahre einmal um die Ostsee zu fahren. Dabei ist das Ziel, Aufmerksamkeit der Menschen für unsere Spendenchallenge zu bekommen.  Auf der Tour wird berichtet, gepostet und gechattet was das Zeug hält. So wird Aufmerksamkeit erregt und die Menschen zum Spenden animiert. Es lässt sich aber nicht leugnen, dass auch das Abenteuer eine wichtige Rolle spielt, Erfahrungen zu machen und über die eigenen Grenzen hinaus zu gehen. Wir freuen uns darauf viel mit uns und in der Natur zu sein. Nicht träumen, machen! Ist unser Motto. Es fühlt sich gut an etwas soziales leisten zu können und sich selber auf dieses Abenteuer voll und ganz einzulassen.

Hier ist er nun. Dieses schöne Gefährt wird uns begleiten. Es war Liebe auf den ersten Blick ..

Fotos von JAP-Fotografie

Kommen Sie ein Stück weit mit und unterstützen Sie uns als Sponsor, wir freuen uns!

Die Route

Start und Ziel in Hamburg

7.500 km in 16 Tagen durch:

  • Skandinavien:
    Dänemark, Schweden, Norwegen & Finnland
  • Polarkreis, Lappland & Nordkap
  • Russland: Von Murmansk bis St. Petersburg
  • Alternativ: Durch Finnland nach Helsinki
  • Baltische Staaten:
    Estland, Lettland, Litauen
  • Polen & Deutschland